der leere raum

benefizlesung zum v-day. am 14.2.2018.

Feb 7th 2018
No Comments
respond
trackback

.

v-throne.

Kennt Ihr One Billion Rising? Jedes Jahr am 14. Februar tanzen auf der ganzen Welt Millionen von Frauen zu einem ganz bestimmten Song auf Brücken, in Turnhallen, in Wohnzimmern und auf öffentlichen Plätzen für Frauenrechte und gegen Gewalt an Frauen.

Diese Bewegung hat Eve Ensler erfunden. Sie ist eine amerikanische Theaterfrau, Regisseurin und Stückeschreiberin und beschäftigt sich mit der Rolle der Frau in der Gesellschaft und allem was dazugehört.

Sie hat diesen Tag neu benannt und umgewidmet: Der 14.2. ist der V-Day oder auf gut Deutsch: V-Tag. Wenn Ihr ein bisschen Eure Phantasie spielen lasst, erratet Ihr bestimmt, was das bedeuten könnte. 🙂

Um diesen Tag und Eve Ensler zu feiern, lesen wir ihr bekanntestes Stück für Euch. Sie hat nämlich an diesem Tag, einmal im Jahr, die Rechte dafür freigegeben. „Die Vagina-Monologe“ (der Name des Stücks) wurden weltweit von ihr selbst und von nahezu allen namhaften Theaterfrauen auf vielen großen und kleinen Bühnen gelesen und gespielt. Und wir lieben es.

Der Eintritt ist frei. Wir sind sechs Theaterfrauen und ein -Mann (der hoffentlich keine Probe hat) aus dem Ruhrgebiet: Günfer Cölgecen, Julie Dioum, Claudia Maurer, Miriam Michel, Mariela Rossi, Julie Stearns und Christopher Bruckman.

Wir lesen ehrenamtlich und lassen den Hut herumgehen, um mit den Spendeneinnahmen Frauenhilfseinrichtungen in Essen zu unterstützen.

Wir freuen uns auf Euch!

Bitte meldet Euch unbedingt an unter theater (at) der-leere-raum.de. Unsere Platzzahl ist begrenzt auf 25. 🙂


This post is tagged

Leave a Reply

kategorien