der leere raum

ich kann jeden leeren raum nehmen und ihn eine nackte bühne nennen. ein mann geht durch den raum, während ihm ein anderer zusieht; das ist alles, was zur theaterhandlung notwendig ist. — peter brook

aktuelles

liebe freund*innen des leeren raums,
*
leider hat die april-wordpress-aktualisierung unsere website stärker als gedacht beschädigt. martin von pixelstark hier in frohnhausen ist dankenswerterweise dran, hat sie schon wieder „schön“ gemacht, bisher ist es uns jedoch nicht möglich, etwas hochzuladen. wir können euch hier also weder unser neues projekt „baumgeschichten“ vorstellen noch unsere kurse aktualisieren…
wir arbeiten hart an einer übergangslösung!
*
das theatercafé hat wie gewohnt jeden mittwoch nachmittag von 14.00 bis 16.30 uhr geöffnet. bitte meldet euch kurz an, wir haben begrenzte plätze. da wir im café risikopatient*innen haben, haben wir beschlossen, dass wir uns nach der sensibelsten person richten und vorerst bei 2g bleiben, damit wir am tisch die maske abnehmen können. wir bitten euch um euer verständnis.
*
unsere givebox steht immer mittwochs von 14.00 bis 16.30 uhr vor der tür, aber auch immer dann, wenn wir persönlich im theater sind. ihr könnt jederzeit gerne etwas rausnehmen, etwas reinlegen oder beides. Wenn ihr mehr reinlegen wollt und alles besetzt ist, könnt ihr uns das auch gern vorbeibringen. momentan geht unser give-vorrat dem ende zu. 😉
*
wir wünschen euch eine wunderbare frühlingszeit!

wo?

theater der leere raum
raumerstr. 11

45144 essen

newsletter (nicht oft)

netzwerk