der leere raum

premiere: how to age in dignity. (arbeitstitel) samstag, 13.4.2019, 19.30h

Feb 11th 2019
No Comments
respond
trackback
.

..

kaum ist man auf der welt (genaugenommen beginnt es ja schon viel, viel früher) geht es los:
a) man wird älter.
b) gibt es dinge, die MAN tut und die MAN nicht tut.

wer sagt das eigentlich? woher kommt das? wann beginnt das? warum ist das so? was will ich? und warum darf ich nicht einfach sein wie ich will, machen was ich will und alt werden wie ich will? wer sagt, dass ich das nicht darf?

wie alt bin ich eigentlich? wie alt benehme ich mich eigentlich? wie alt will ich sein und warum? wie will ich alt werden? wie altere ich eigentlich in würde?

würde. was ist das?

das alles sind fragen, die wir uns stellen. und euch. in verschiedenen projekten, veranstaltungen und umfragen forschen und sammeln wir gemeinsam mit euch informationen zum thema #alter und #würde. und daraus entwickeln wir dann ein stück. 

wir forschen und experimentieren mit den mitteln des figuren- und objekttheaters, elementen aus schauspiel und tanztheater und digitalen medien.

zudem arbeiten wir mit spezialist*innen für bestimmte übergangssituationen im leben zusammen. bestimmte dinge haben wir und werden wir nie erfahren. aber ihr. jede*r von euch kann spezialist*in werden. denn ihr seid die spezialist*in für euer leben. wenn ihr spezialist*in werden wollt oder/und anderweitig fragen habt, kontaktiert uns gerne. 

in dieser produktion werden die rollen völlig neu gemischt.

how to age in dignity“ ist eine intermediale forschungsarbeit und stückentwicklung zum thema #alter von claudia maurer und mariela rossi. 

spiel: maurer, rossi
inszenierung: maurer, rossi
performance-/objekt-/figurenentwicklung/-spiel: maurer, rossi
bühne/kostüm: maurer, rossi
lichttechnik: maurer, rossi
soundentwicklung: maurer, rossi

wissenschaftliche und literarische beratung: laura konert

karten gibt es vorläufig noch ausschließlich über theater@der-leere-raum.de oder telefonisch bei uns in vorbestellung. 

preise: 14,00 euro, 11,00 euro ermäßigt.


hier kommen unsere forschungsveranstaltungen zum thema:

wie alt bist du (wirklich)?
ein persönlichkeitstest für alle: am donnerstag, 21.2.2019, ab 18.30h.

also wir sind so zwischen 19 und 24 jahre alt. und ihr? so psychologisch? wißt ihr nicht? wir schon!

im rahmen unserer recherchen für unser neues stück (!) zum thema #alter (im sinne von lebensalter) haben wir ganz hervorragende und sehr faszinierende fragen und spiele für euch vorbereitet und laden euch sehr herzlich zu einem phantastischen live-persönlichkeitstest zu uns ins theater ein!

verzichtet auf facebooktests. kommt ganz analog und face to face zu uns!

ob ihr im wirklichen leben 10 oder 85 jahre alt seid, es wird wie immer nett, es gibt eine kleinigkeit zu essen und zu trinken, glitzer, musik und nette menschen. bringt eure freunde, kinder und partner mit und euch selbst. sonst nix.

der eintritt ist frei.
und nein, ihr müsst nicht auf die bühne. ihr SEID die bühne. 🙂

das fest der würdelosen hosen.
eine forschungsparty für alle: am donnerstag, 28.2.2019, ab 18.30h.

habt ihr auch so eine hose im schrank, ihr wisst schon. ihr habt euch damals im urlaub sofort in sie verliebt, habt immer genau so eine gesucht und ausgerechnet jetzt endlich gefunden! wer hätte das gedacht?!

eine phantastische hose, eine traumhose, ihr habt sie an- und nicht mehr ausgezogen und euch so frei und schön und jung gefühlt wie nie.
und dann, wieder zurück, habt ihr den koffer geöffnet, die hose herausgeholt, schon ein bein in der luft und…

ihr dachtet: das kann ich nicht machen!

die kann ich nicht anziehen! nicht außer haus! wenn mich die nachbarn (etc. pp.) so sehen, denken die alle, die/der alte hat sie ja nicht mehr alle!

und da ist sie nun, die hose, noch immer geliebt, aber im schrank, manchmal heimlich zu hause angezogen in der hoffnung, dass niemand klingelt…

schluss damit! wir räumen damit auf!
die liebe muss frei sein!
befreit eure hosen/t-shirts/hemden/röcke/kleider (ja, genau die!) und den passenden lieblingssong und bringt sie in einer dunklen tasche mit zu uns ins theater und wir feiern ein rauschendes fest!

wir ziehen den vorhang zu, keiner sieht uns mehr, wir ziehen uns um, erleuchten die blackbox, schmeißen die anlage an und los gehts!

es ist wieder einmal egal, ob ihr im wirklichen leben oder gefühlt 10 oder 85 jahre alt seid, bringt eure freunde, kinder, partner und familie mit und feiert mit uns.

der eintritt (wir meinen es ernst!) ist ein kleidungsstück (das ihr natürlich wieder mitnehmen könnt) und ein musikstück, das für euch dazugehört.

es gibt eine kleinigkeit zu essen und zu trinken, nette menschen und eine gute party. kommt vorbei, ihr seid herzlich willkommen!

das fest gehört zu unserer recherche für unser neues stück zum thema #alter, das wir selbst entwickeln, und wird nicht die letzte dieser veranstaltungen sein.
free your trousers!!

ines maria eckermann liest aus ihrem neuen buch „ich brauche nicht mehr.“
eine forschungslesung für alle: am donnerstag, 28.3.2019, ab 18.30h.

das schnarchen lieben, risse mit gold füllen und möbel so lange mit leben füllen, bis sie altersschwach zerbersten: im rahmen der recherche zu unserem neuen stück „how to age in dignity“ (arbeitstitel) liest die journalistin, autorin und philosophin ines maria eckermann am 28.3.2019 um 18.30 uhr einige auszüge aus ihrem neuen buch „ich brauche nicht mehr“. darin beschäftigt sie sich unter anderem mit dem vergänglichen, dem wunsch nach ewiger jugend und schönheit, erzählt von dem moderesistenten wohnzimmer ihrer großeltern und der perfektion des unperfekten.
nach der lesung bleibt wie immer zeit für ein publikumsgespräch über die suche nach dem nachhaltigen glück im leben.
 
noch mehr über ines erfahrt ihr hier:
https://www.instagram.com/nachhaltiggluecklich/
 
da wir nur 25 sitzplätze zur verfügung haben, bitten wir euch um kurze reservierung per e-mail, telefon oder nachricht.
dankeschön! 🙂

This post is tagged

Leave a Reply

kategorien